HAIR Long Hair Journey

31 Tipps für gesunde & lange Haare | Part 2

Viele haben denselben Traum wie ich: Sie wollen schnell lange Haare bekommen. Mit diesen Tipps für lange Haare kann dieser Traum in Erfüllung gehen! Oft helfen nämlich nur ein paar kleine Veränderungen im Alltag die Haare zu schonen, zu stärken und schnell gesunde & lange Haare zu bekommen. Auch das ein oder andere Mittelchen, von Shampoo bis Haaröl, kann helfen deine Haare schneller wachsen zu lassen.

In der Serie „31 Tipps für gesunde & lange Haare“ gibt’s 31 praktische und hilfreiche Tipps und Tricks, die meine Haare schneller wachsen lassen. Schau beim ersten Teil der Serie vorbei, um alle Tipps von Anfang an zu erforschen:

31 Tipps für gesunde & lange Haare | Part 1

Fertig? Alright, dann viel Spaß beim zweiten Teil und den Tipps 11 – 20.

11. Weniger Haare waschen

Für Manche unvorstellbar oder sogar ekelig, aber weniger Haare waschen kann tatsächlich helfen gesündere (und damit auch schneller lange) Haare zu bekommen. Leider strapaziert Haare waschen unsere Haare nämlich mehr, als uns die Werbung weiß machen will. Selbst die mildesten und pflege-intensivsten Shampoos (einige findest du bei Punkt 8 im ersten Teil der Serie) bleiben am Ende des Tages eben doch nur Shampoo. Vollgepackt mit Chemikalien oder Seifen, die unsere Haare angreifen.

Natürlich sind diese Mittel (Tenside oder Seifen) auch hilfreich und nützlich: Sie reinigen unsere Kopfhaut von unerwünschtem Schmutz und Ölen. Gerade diese natürlichen „Öle“ sind aber sogar (in gewissem Ausmaß) sehr pflegend für unsere Haare! Haare waschen greift also 1. unsere Haare an und 2. entfernt pflegende, natürliche Öle. Deshalb ist weniger Haare waschen für all jene ein guter Tipp, die (so wie ich früher) jeden Tag ihre Haare waschen.

Wenn ihr gerne weniger Waschen möchtet, probiert einfach die Abstände zwischen den Haarwäschen langsam zu verlängern! Die Kopfhaut gewöhnt sich in der Regel schnell an den neuen Zyklus und fettet weniger nach.

12. Öfter mal Accessoires verwenden

Eine tolle Strategie, um weniger Haare zu waschen und schädliches Haar-Styling (z. B. glätten) zu vermieden: Öfter mal Haar-Accessoires tragen! Accessoires für kurze und lange Haare gibt es in den verschiedensten Varianten und Ausführungen: Von Hüten, über Mützen & Caps, bis zu Haarbändern & Haarreifen. Erlaubt ist alles, was Spaß macht! Ich liebe es im Winter Mützen und im Sommer Caps zu tragen. Mein momentanes Lieblings-Teil für Frühling, Sommer und Herbst: Meine Huf Cap.

Favorit Accessoires: Huf Cap
Favorit Accessoires: Huf Cap

13. Trockenshampoo

[amazon_link asins=’B0107T0Q8Y‘ template=’CopyOf-CopyOf-ProductAd-rechtsfloat‘ store=’cocoppery-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e24154c3-e4d8-11e6-b755-d15e52f20ef2′]Manche verteufeln es, Viele schwören drauf: Trockenshampoo! Denn auch Trockenshampoo kann helfen lange Haare zu bekommen, indem es das Waschen der Haare hinauszögert. Ein toller Nebeneffekt: Es ist wirklich sehr praktisch! Am besten funktioniert Trockenshampoo in kleinen Dosen, d. h. lieber öfter und dafür weniger verwenden. Ich versuche Trockenshampoo nicht allzu oft zu verwenden, da ich meine Haut gerne frei von Chemikalien halte, manchmal ist aber auch bei mir Trockenshampoo der Retter in der Not: Plötzlich einen wichtigen Termin, keine Zeit die (doch recht langen) Haare zu waschen und zu trocknen – mit Trockenshampoo alles kein Problem!

Tipps für lange Haare: Trockenshampoo
Tipps für lange Haare: Trockenshampoo

14. Liebe deine natürlichen Haare

Die eignen Haare so zu lieben wie sie sind ist ein wunderbarer und sehr effektiver Tipp, wenn du lange Haare haben möchtest! Aus eigener Erfahrung weiß ich: Verrückte Farben und ein ausgefallener Style sind super spannend, aber (leider) meist mit vielen Haar-Behandlungen verbunden, die deine Haare schädigen können. Deshalb ist es sehr wichtig einen natürlichen Look zu wählen, der deine Vorzüge betont, ohne ständige Updates zu brauchen.

Oft wünschen wir uns das was wir nicht haben: Blonde wünschen sich dunkle Haare, Dunkelhaarige blonde Haare, Mädchen mit glatten Haaren lockige Haare und umgekehrt! Uns selbst so zu lieben, wie wir sind ist, erfordert ein bisschen Übung, ist aber ein wunderbares Gefühl, das wir öfter zulassen sollten.♡ Natürlich spricht aber absolut nichts dagegen ab und zu mal was Neues auszuprobieren! Ein gesundes Mittelmaß ist einfach wichtig, wenn du gesunde, lange Haare haben möchtest.

Tipps lange Haare: Natürlicher Style
Tipps lange Haare: Natürlicher Style

15. Pflanzenhaarfarbe

[amazon_link asins=’B00SGZCXRO‘ template=’CopyOf-CopyOf-ProductAd-rechtsfloat‘ store=’cocoppery-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’28eb836d-e4dc-11e6-8036-b1560d3ffb48′]Färben ist leider sehr schlecht für lange Haare. Eine tolle Alternative zum klassischen Färben ist das Färben mit Pflanzenhaarfarben. Es ist viel schonender als Färben mit chemischen Farben. Manche behaupten sogar, es pflegt die Haare! Ich kann das nur bestätigen: Meine Haare haben keinerlei Schaden von Pflanzenhaarfarben erlitten. Im Gegenteil: Nach jedem Mal „färben“ glänzen sie sehr schön und fühlen sich sehr gepflegt an. Ich verwende die Pflanzenhaarfarben von Khadi (Khadi Hellblond, Khadi Mittelblond & Khadi Goldhauch), um meinen Haaren je nach Lust und Laune einen aschigen oder goldenen Hauch zu verleihen.

Auch einzelne weiße & graue Haare deckt die Farbe ganz ordentlich ab. Dabei gilt: Farbton verändern und dunkler Färben ist kein Problem, heller Färben (also bleichen) geht nicht. Ein bisschen Experimentierfreude solltest du allerdings mitbringen, denn das Färben mit Pflanzen ist niemals punktgenau und zu 100% vorhersehbar. Dauerhaft haltbar sind die Farben meiner Erfahrung nach nicht unbedingt – zumindest nicht die Blond-Töne von Khadi. Diese Halten bei mir ca. 2 Wochen, was ich allerdings nicht sehr schlimm finde – das Färben ist ja eben nicht schädlich, also kann ich es auch öfter mal machen. Wer seine Haare dunkel oder rot färbt (z. B. mit Henna), sollte jedoch schon damit rechnen, dass die Farbe dauerhaft ist.

Khadi Pflanzenhaarfarbe: Schonend Haare färben
Khadi Pflanzenhaarfarbe: Schonend Haare färben mit natürlicher Farbe

16. Grobzinkigen Kamm verwenden

[amazon_link asins=’B000QG79TI‘ template=’CopyOf-CopyOf-ProductAd-rechtsfloat‘ store=’cocoppery-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8d3dab61-e4a3-11e6-b825-d9e478e0db59′]Ein grobzinkiger Kamm ist eine echte Hilfe beim Haare wachsen lassen. Vor allem für das erste Durchkämmen nach dem Haare waschen, verwende ich gerne einen grobzinkigen Kamm. Da nasse Haare eben sehr brüchig sind, hilft ein grobzinkigen Kamm alle Knoten sanft zu lösen, bevor eine richtige Bürste zum Einsatz kommt. Außerdem hilft er die natürliche Haarstruktur zu betonen. Vor allem bei natürlich Wellen und Locken, wie ich sie manchmal habe, kann ein grober Kamm sogar besser abschneiden, als eine Bürste! Bürsten lassen Locken oft eher frizzig aussehen, ein grobzinkiger Kamm frisiert sehr schonend und lässt die Locken intakt. Achtet beim Kauf eines grobzinkigen Kammes vor allem auf die Qualität! Genauso wie eine Bürste sollte er super gut verarbeitet sein. Die Kanten sollten abgeschliffen sein und keine Klebnähte haben. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und einen Kamm von guter Qualität kaufen.

17. Hausmittel und DIY für lange Haare

[amazon_link asins=’B003U3M6PG‘ template=’CopyOf-CopyOf-ProductAd-rechtsfloat‘ store=’cocoppery-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’3f4a5e28-e588-11e6-a5b2-c19d88c56345′]Wer an lange Haare denkt, der denkt sehr bald auch an DIY Haarmasken! Selbstgemachte Haarmasken liegen nämlich voll im Trend. Sie sind natürlich, ohne harsche Chemie, leicht herzustellen, billig und dazu auch noch wirksam! Mein liebstes Hausmittel für die Haare ist momentan aber Apfelessig. Die sogenannte Saure Rinse mit Apfelessig ist nichts anderes, als ein Apfelessig/Wasser-Gemisch, das nach dem Haare waschen über den Kopf gekippt wird. Ich gebe meist einen Schuss natürlichen Apfelessig in ein großes 0,5l Glas und fülle es dann mit Wasser auf. Die Saure Rinse verleiht wirklich tollen Glanz! Da der Essig einen sehr niedrigen pH-Wert hat, schließt er die Haarstruktur und bringt jedes einzelne Haar zum strahlen – perfekt für lange Haare.

Saure Rinse: Wasser und Apfelessig
Saure Rinse: Wasser und Apfelessig

18. Auf einem Kopfkissen aus Seide schlafen

[amazon_link asins=’B016VRKYZG‘ template=’CopyOf-CopyOf-ProductAd-rechtsfloat‘ store=’cocoppery-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ef5061dc-e4a8-11e6-afe7-fdf6582d70c4′] Ok – dieser Tipp ist ein bisschen extravagant, aber anscheinend hat man gesündere Haare, wenn man auf einem Kopfkissen aus Seide schläft. Die glatte Oberfläche von Seide bedeutet, dass es wenig Reibung zwischen Haut und Bettwäsche gibt. Weniger Reibung = weniger Haarbruch. Außerdem haben Kopfkissen aus Seide sogar einen anti-ageing Effekt auf die Haut! Wer ist nicht auch schon mal aufgewacht, völlig faltig und entstellt von seinem Kopfkissen? 😀

Viele Leute schlafen aus diesen Gründen nur noch auf Kopfkissen aus Seide. Leider finde ich Baumwolle viel angenehmer als Seide. Ich weiß nicht warum, aber das Gefühl von Seide auf der Haut ist nicht so meins. Für all jene, die Seide an sich toll finden, ist dieser Tipp aber ein echter Volltreffer.

19. Viel Wasser trinken

Unsere Erde ist zu 72% mit Wasser bedeckt, unser Körper besteht aus fast 70% aus Wasser und trotzdem vergessen wir (auch ich) immer wieder wie wichtig Wasser für uns ist! Viel trinken (und vor allem Wasser trinken) entlastet unseren ganzen Körper, unsere Organe und unser Lymphsystem (unser Körpereigenes Abwassersystem). Wie viel wir trinken hat deshalb auch direkten Einfluss auf den Zustand unserer Haut, unserer Nägel und unserer Haare! Haarausfall, brüchige Haare, dünne Haare und sogar graue Haare können direkt mit einem schlechten Wasserhaushalt zusammenhängen. Wer lange Haare möchte, sollte also unbedingt genügend trinken.

Aber wie viel Wasser ist denn nun zu wenig und wie viel zu viel? Bei dieser Frage gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Manche sagen 1,5 – 2 Liter ist vollkommen ausreichend. Andere sagen, dass pro 25kg Körpergewicht 1 Liter getrunken werden soll. Und wieder Andere sagen alles quatsch, ich brauche nur 1 Liter pro Tag. Verwirrend oder? Tatsächlich kann dieser Wert individuell sehr stark schwanken. Jeder Körper ist anders und  hat andere Gewohnheiten. Selbst Lebensumstände wie Luftfeuchtigkeit, körperliche Beanspruchung, Schwitzen und der Wassergehalt der Nahrung beeinflussen diesen Wert. Wer zum Beispiel viele Nahrungsmittel mit viel Wasser isst (z.B Gurken, Salate, Suppen, Eintöpfe usw.) braucht vielleicht nicht soviel wie jemand, der hauptsächlich Brot isst. Deshalb muss mein Wasser-Minimum nicht eurem Wasserhaushalt entsprechen. Ich persönlich versuche 1,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken.

Schnell lange Haare bekommen: Genügend Wasser trinken
Schnell lange Haare bekommen: Genügend Wasser trinken

20. Sonne tanken!

Sonnenstrahlen werden heutzutage meist mit negativen Assoziationen verbunden: Sonnenbrand, Sonnenstich etc. und tatsächlich: Sonne kann gefährlich sein. Wie bei den meisten Dingen im Leben, macht jedoch die Menge das Gift! In normalen Dosen ist Sonnenlicht nämlich sogar ein wahres Wundermittel. Es ist lebenswichtig, eines der besten Antidepressiva die es gibt & stärkt unser Immunsystem. Wer öfter mal Sonne an seine Haut lässt (das muss und sollte auch gar keine pralle Sonne sein – auch im Schatten gibt es Sonnenlicht), der ist gesünder und fröhlicher! Nur mit Hilfe der Sonne kann unsere Haut lebenswichtiges Vitamin D produzieren.

Ob Haare wirklich schneller wachsen, wenn man öfter an der frischen Luft & in der Sonne ist, kann ich nicht sagen (und ist wissenschaftlich auch nicht belegt), aber eines weiß ich: Meine Haare glänzen, strahlen und wachsen im Sommer viel mehr als im Winter. Einbildung oder Realität? Ich würde sagen, einen Versuch ist es wert. Öfter mal rausgehen an die frische Luft kann auf alle Fälle nicht schaden & macht dazu auch noch richtig Spaß! ☼

Lange Haare bekommen Tipps: Sonne tanken
Lange Haare bekommen Tipps: Sonne tanken

♡ Cocoppery