HAIR REVIEWS

TOP 13 Liste: Shampoo ohne Sulfate & ohne Silikone

Shampoo ohne Sulfate & ohne Silikone wird immer bekannter und beliebter! Besonders Leute mit empfindlicher Kopfhaut oder brüchigen Haaren könnten von einem silikonfreien, sulfatfreien Shampoo profitieren, denn Shampoo ohne Sulfate ist milder und sanfter zu Haaren & Kopfhaut.

Die Suche nach einem besonders milden Shampoo (ohne Sulfate, ohne Silikone & ohne harsche Chemie) ist allerdings sehr mühsam. Denn auf den Etiketten stehen oft nur Werbebotschaften, denen man erfahrungsgemäß kaum glauben kann. Deshalb hilft meist nur selber recherchieren und die Inhaltsstoffe der Shampoos genau studieren. Um euch das zu ersparen, habe ich eine Liste mit 13 sulfatfreien und silikonfreien Shampoos zusammengestellt.

Liste mit TOP 13 Shampoos ohne Sulfate & ohne Silikone:

Die unten aufgeführten 13 Shampoos enthalten alle keine Sulfate und keine Silikone. Ganz nebenbei verzichten aber auch viele auf weitere fragwürdige Inhaltsstoffe wie z.B Parabene, PEG, Alkohol, synthetische Farbstoffe, Duftstoffe oder Konservierungsstoffe. Einige davon sind zertifizierte Naturkosmetik, andere nicht. Bei der Auswahl habe ich vor allem darauf geachtet, dass alle Shampoos auch in Deutschland verfügbar sind.


Manche gibt’s nur online soviel ich weiß, andere auch in Drogeriemärkten. Leider konnte ich selber auch noch nicht alle testen – möchte das aber sobald es geht nachholen! Alle die ich noch nicht selbst getestet habe, sind markiert – die Inhaltsstoffe erfüllen auf alle Fälle die Vorgaben.

1. Weleda Hafer Aufbau Shampoo

  • Zertifizierte Naturkosmetik (BDIH zertifiziert): Shampoo ohne Sulfate, ohne Parabene, ohne Silikone, ohne PEG, vegan
  • Tolle Inhaltsstoffe! Reinigt deshalb besonders mild und schonend! Keine Sulfate, nur leichte Zuckertenside. Keine Silikone, keine Parabene, keine PEGs etc.
  • Mit Bio-Jojobaöl und Extrakten aus Bio-Hafer und Bio-Salbei
  • Pflegt sanft – daher kein Plastik-Gefühl!
  • Stärkt die Haare: Sie werden griffig und voluminös. Keine seidigen Haare, dafür aber echte Struktur und festes Haar-Gefühl. Perfekt für alle, die mehr Struktur haben wollen.
  • Achtung: Wer viele Haarprodukte verwendet (Haarspray, Gels etc.), sollte mindestens 2x shampoonieren, weil das Shampoo wirklich sehr mild ist.
  • Shop Weleda Hafer Aufbau Shampoo here

2. Khadi Amla Shampoo

  • Zertifizierte Naturkosmetik (BDIH zertifiziert): Shampoo ohne Sulfate, ohne Parabene, ohne Silikone, ohne Alkohol (!) ohne PEG, vegan + ohne synthetische Farb- und Duftstoffe
  • Tolles indisches, ayurvedisches Shampoo mit exotischen Haarwuchsmitteln und Inhaltsstoffen! Amla, Bhringaraj, Brahmi uvw.
  • Sehr niedriger pH-Wert: verleiht deshalb Glanz
  • Tolle Synergie mit dem Khadi Amla Haaröl für schnelleres Haarwachstum.  Meine Erfahrung mit dem Khadi Amla Haaröl
  • Unglaublich cooles Haargefühl! Bei der Wäsche eher steife Haare – sobald die Haare trocken sind, fallen sie wunderschön, sind voluminös, kraftvoll + glänzen!
  • Interessanter Geruch nach Kräutern! Für manche (mich eingeschlossen) wundervoll – für Andere eher gewöhnungsbedürftig.
  • Beugt Haarausfall & frühzeitiges Ergrauen der Haare vor.
  • Hier geht’s zu meiner ausführlichen Review des Khadi Amla Shampoos.
  • Shop Khadi Amla Shampoo here

3. Art Naturals Arganöl Shampoo

  • Shampoo ohne Sulfate
  • jedoch keine zertifizierte Naturkosmetik
  • Haare sind seidig und leicht durchzukämmen – ein wirklich tolles Haargefühl!
  • Toller, angenehmer, frischer Duft
  • Milde Tenside: z. B. Coco Glucoside etc; schäumt aber trotzdem sehr gut – ähnlich einem herkömmlichen Shampoo
  • Enthält außerdem viele gute Öle: Arganöl, Pfirsichkernöl, Mandelöl, Jojobaöl, Kamelienöl, Avocadoöl.
  • Phytokeratin: ein Protein, das die Haare stärkt und repariert.
  • Enthält einige Stoffe, die für Naturkosmetik-Liebhaber eher ungünstig sind
  • für alle, die ein eher konventionelles Shampoo suchen, das viel schäumt und seidige Haare hinterlässt
  • Shop Art Naturals Arganöl Shampoo here

4. Myrto Ultramild Free Shampoo

  • Naturkosmetik auf dem höchsten Standard!: Shampoo ohne Sulfate, ohne Parabene, ohne Silikone, ohne Alkohol (!) ohne PEG, vegan + ohne synthetische Farb- und Duftstoffe, ohne ätherische Öle
  • Weizenproteine für Volumen und Glanz; Meersalz wirkt entzündungshemmend und haut-beruhigend
  • Sehr gut bei gereizter und trockener Kopfhaut
  • Kann außerdem mit dem Myrto purifying Shampoo kombiniert werden, um die Waschkraft zu erhöhen.
  • Sehr milde Rezeptur + hypoallergen
  • Shop Myrto Ultramild Free Shampoo here

Zertifikate für Naturkosmetik gibt es einige: BDIH, CSE, NaTrue etc. Jedes davon legt andere Schwerpunkte. Im Grunde sind solche Zertifikate sehr gut, da man sich auf einige gute Eigenschaften verlassen kann. Hat ein Hersteller allerdings keine Zertifizierung beantragt (wie z.B. Myrto), heisst das nicht automatisch, dass er nicht die gleiche Qualität und Bestimmungen einhält. Im Fall von Myrto sieht man sehr gut, dass es Firmen gibt, die sich (vl auch ein bisschen aus Protest) gegen eine Zertifizierung entscheiden – obwohl sie diese sehr wohl bekommen würden. Warum? Naja.. Weil es gerade im Naturkosmetik-Bereich keinen einheitlichen Standard gibt, und Endverbraucher oftmals verwirrt werden. Also im Grunde sind solche Zertifikate gut, im Einzelfall aber nicht unbedingt notwendig. Hier geht’s zu BDIHCSE und NaTrue.

5. Shea Moisture Curl & Shine Shampoo

  • Shampoo ohne Sulfate, ohne Silikone, ohne PEGs, ohne Parabene etc.
  • Besonders geeignet für lockiges und krauses Haar – macht glänzende, schöne Locken!
  • Mit organic Shea Butter und Kokosnussöl
  • Wunderbar süße Duft! Wirklich sehr intensiv und auffallend – fast so wie herkömmliches Shampoo.
  • Reinigt außerdem sehr sanft. Besonders gut für eine leichte Wäsche zwischendurch geeignet. Wer dauerhaft dieses Shampoo verwendet, sollte ab und zu mit einem stärkeren Shampoo waschen, da sich sonst Ablagerungen bilden könnten.
  • Shop Shea Moisture Curl & Shine Shampoo here

6. Annemarie Börlind Mildes Shampoo

7. Aubrey Organics Blue Camomile Hydrating Shampoo 

8. Sante Naturkosmetik Shampoo Henna Volume

  • Zertifizierte Naturkosmetik (BDIH zertiziert):
  • Shampoo ohne Sulfate, ohne Parabene, ohne Silikone, ohne PEG
  • vegan
  • Enthält außerdem Bio-Honig, Bier und farbloses Henna
  • Farbloses Henna stärkt die Haare
  • Der Geruch ist angenehm frisch.
  • Leider riecht man aber ein wenig den enthaltenen Alkohol.
  • Shop Sante Naturkosmetik Shampoo here

9. Farfalla Volume & Shine Shampoo

  • Zertifizierte Naturkosmetik (BDIH zertifiziert + NaTure zertifiziert + CSE zertifiziert):
  • Shampoo ohne Sulfate, ohne Parabene, ohne Silikone, ohne PEG
  • vegan
  • eine schweizer Traditions-Marke mit Hippie-Geschichte
  • Shop Farfalla Volume & Shine Shampoo here

10. Greendoor Natur Shampoo Eisenkraut Kamille

  • Basisches Naturkosmetik Shampoo auf Seifenbasis!
  • Naturkosmetik, zertifiziert durch Frau Dr. rer. nat. Iris Eschenbacher: Shampoo ohne Sulfate, ohne Silikone, ohne PEG, ohne Parabene, ohne Alkohol, ohne Konservierungsmittel, ohne PEG, vegan
  • Auf Basis von kalt gerührtem verseiften Bio Olivenöl und BIO Kokosöl (FAIRTRADE Projekt), daher auf natürliche Weise basisch (PH 8,2 – 8,4)
  • Bis zu 100% BIOLOGISCH ABBAUBAR
  • Frischer Duft nach Zitrone
  • Bei Shampoos mit hohem pH-Wert sollte man unbedingt ab und zu (oder nach jedem Waschen) eine saure Rinse (z.B mit Essigwasser) machen (generell empfehlenswert). Die saure Rinse verleiht Glanz und schließt die Haarstruktur.
  • Shop Greendoor Natur Shampoo here

11. Sanoll Molke Shampoo

  • Zertifizierte österreichsiche BIO-Kosmetik, unterliegt dem strengen “Austria Bio Garantie“: Shampoo ohne Sulfate, ohne Silikone, ohne PEG, ohne Parabene, ohne PEG + ohne synthetische Konservierungs- und Duftstoffe
  • Es wird sogar auf viele Hilfsstoffe (die in Naturkosmetik erlaubt ist) verzichtet.
  • Wäscht mit mildem Zuckertensid.
  • Sanoll ist ein Familienbetrieb aus Tirol.
  • Pflegt außerdem mit Joghurt, Molke und biologischem Jojobaöl.
  • Shop Sanoll Molke Shampoo here

12. Logona Sensitiv Shampo BIO-Akazie

  • Zertifizierte Naturkosmetik (BDIH zertiziert): Shampoo ohne Sulfate, ohne Parabene, ohne Silikone, ohne PEG, vegan
  • Reinigt sehr sanft mit Zuckertensiden.
  • Deshalb besonders geeignet für trockene Haare.
  • Schäumt eher weniger (wegen den milden Tensiden).
  • Angenehm süßlicher Duft, eher zurückhaltend.
  • Shop Logona Sensitiv Shampoo here

13. Swiss O Par Pure Pflege

  • Keine Naturkosmetik – allerdings sehr milde Rezeptur: Shampoo ohne Sulfate, ohne Silikone, ohne PEG, ohne Farbstoffe
  • Pflegt mit Urea.
  • Haare sind nachher quitschsauber.
  • Geruch ist eher chemisch.
  • Die Rezeptur dieses Shampoos verzichtet auf viele unnötige Reizstoffe, die sonst in herkömmlicher Kosmetik enthalten sind – selbstverständlich ist es aber nicht so natürlich wie Naturkosmetik. Wer ein herkömmliches, mildes Shampoo sucht, könnte dieses Shampoo probieren.
  • Shop Swiss O Par Pure Pflege here

Warum ein Shampoo ohne Sulfate und ohne Silikone verwenden?

Myrto Naturalcosmetics Inhaltsstoffe: Ohne Sulfate, ohne Silikone etc.
Myrto Naturalcosmetics Inhaltsstoffe: Ohne Sulfate, ohne Silikone etc.

Sulfate sind chemische Verbindungen, die eine stark reinigende Wirkung haben. Sie gehören zur Gruppe der Tenside und werden in Shampoos, Duschgels und anderen Reinigern (auch Haushaltsreinigern etc) verwendet. Bei der Haut und Haarpflege sorgen sie dafür, die Haut von unerwünschtem Fett und Schmutz zu befreien. Leider sind Sulfate besonders aggressive Tenside, die nicht sehr sanft zum Haar und zur Haut sind. Sie können die Haut reizen und das Haar beschädigen. Ein Shampoo ohne Sulfate verzichtet auf aggressive Tenside (Sulfate) und reinigt stattdessen mit den milderen Tensiden oder anderen waschaktiven Substanzen. Wer auf ein Shampoo ohne Sulfate umsteigt, könnte fülligere und kräftigere Haare bekommen. Mehr zu Sulfate im Shampoo hier

Silikone im Shampoo ummanteln jedes einzelne Haare mit einer Schicht aus Plastik. Aus diesem Grund verleihen sie Glanz und bieten z. B. auch Hitzeschutz. Leider verhindern Silikone, dass Wasser und Feuchtigkeit in das Haar gelangt – was auf Dauer zum Austrocknen der Haare führt. Wer seine Haare mit einem silikonfreien Produkt pflegt, hat oftmals natürlichere Locken, mehr Volumen und Fülle. Der Umstieg auf ein silikonfreies Shampoo kann allerdings anfangs problematisch sein! Da die Haare nicht mehr mit Silikone bedeckt werden, kommt sehr bald die reale Haarqualität zum Vorschein. Ist diese schlecht, hat man gerade am Anfang mit störrischen Haaren zu kämpfen. Nach einer Umstellungsphase (bei mir dauerte die zirka einen Monat) sollte Volumen und Struktur allerdings wieder richtig schön und natürlich sein.

Ich persönlich verwende eigentlich nur noch Shampoo ohne Silikone, da ich gerade auf der Kopfhaut (die doch recht empfindlich sein kann) möglichst natürliche Produkte verwenden will.  Wenn ich Produkte mit Silikonen verwende, dann nur ganz selten und auch nur in den Längen z. B. als Hitzeschutz. Sulfate im Shampoo möchte ich aber nicht ganz und gar ausschließen – dazu bin ich einfach viel zu neugierig! Deshalb rotiere ich einfach ganz nach Gefühl, manchmal verwende ich ein Shampoo ohne Sulfate, manchmal eines mit.


♡ Cocoppery